Outdoor Gruppenstunden, Programme & Ideen

Sobald der Winter uns aus seinem eisigen Griff entlässt und die ersten Sonnenstrahlen Mensch und Natur erfreuen, ist die Zeit gekommen, Gruppenstunden nach Möglichkeit ins Freie zu verlegen. Hier ist in der Regel viel mehr Platz als in den teils relativ kleinen Gruppenräumen vorhanden, so dass auch solche Spiele gespielt werden können, für die im Gruppenraum die Platzverhältnisse nicht ausreichen.

Der Gruppenleiter ist hierbei jedoch besonders gefordert. Im Freien ist es wesentlich schwieriger, den Überblick über alle Teilnehmer einer Gruppe zu behalten. Insbesondere sollte darauf geachtet werden, dass jedes Gruppenmitglied in etwa gleich viel gefordert wird. Für die Gemeinschaft und das entsprechende Zusammengehörigkeitsgefühl ist es nicht gerade förderlich, wenn sich einzelne Mitglieder der Gruppe als Spielgestalter hervorheben, während andere ständig außen vor gelassen werden. Die Aufgabe des Gruppenleiters ist es nun, solche Entwicklungen zu unterbinden und alle Gruppenmitglieder gleichmäßig in das Spiel einzubeziehen.

Erlebnisse innerhalb einer Gruppe haben in der Regel besonders starke Auswirkungen auf die Entwicklung eines jungen Menschen. Gerade im Kindes- und Jugendalter ist es besonders wichtig, von Gleichaltrigen akzeptiert und nahtlos in das Gruppengeschehen eingebunden zu werden. Das stärkt das Selbstbewusstsein und formt im Endeffekt die gesamte Persönlichkeit.

Oftmals werden bei Gruppenstunden im Freien sportliche Aktivitäten bevorzugt. Dagegen ist nichts einzuwenden, sofern bei diesen Aktivitäten auf die physischen und psychischen Gegebenheiten jedes einzelnen Gruppenmitgliedes ausreichend Rücksicht genommen wird. Die Spiele sollten immer so gestaltet werden, dass auch der Schwächste in der Gruppe die Möglichkeit hat, persönliche Erfolge im Spiel zu erzielen. Besonders schwierig wird dies, wenn verschiedene Geschlechter und/oder Altersgruppen zusammen in einer Gemeinschaft spielen. Hier ist die Aufgabe des Gruppenleiters, entsprechende Untergruppen zu bilden und darauf zu achten, dass jeder Teilnehmer seine Leistungen bestmöglich entfalten kann.

Stadtspiele

Auch in der Stadt lassen sich spannende und abwechslungsreiche Spiele austragen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Schnitzeljagd, bei der die Teilnehmer ihre Stadt einmal von ganz anderen Seiten kennen lernen? Wichtig ist hierbei die richtige Vorbereitung, außerdem sollte insbesondere auf die Sicherheit der Teilnehmer geachtet werden, schließlich lauern in der Stadt viele Gefahren.

Geländespiele

Im freien Gelände macht das Spielen stets besonderen Spaß. Hier gibt es fast keine Grenzen hinsichtlich der Spielideen und des zur Verfügung stehenden Raums. Ob Bildungs- oder Abendteuerspiel: Geländespiele bieten für jeden Teilnehmer das perfekte Spielvergnügen und eigenen sich auch für große Gruppen.

Sport- Rasen- und Ballspiele

Im Frühjahr und Sommer geht es selbstverständlich mit der gesamten Gruppe nach draußen. Hier locken spannende und abwechslungsreiche Sport-, Rasen und Ballspiele – ein perfekter Spielspaß für große und kleine Gruppen, und für jedes Alter. Zu berücksichtigen ist dabei insbesondere die körperliche Verfassung der einzelnen Teilnehmer.

Nachtaktionen

Nachaktionen finden Kinder und Jugendliche immer besonders spannend. Sie bieten Abwechslung vom normalen Alltag und schulen alle Sinneswahrnehmungen. Wichtig ist jedoch die Sicherheit aller Teilnehmer – hier ist der Gruppenleiter im Besonderen gefragt.

Staffeln, Rallyes und Stationenspiele

Spiele, die über mehrere Stationen gehen bzw. in Staffeln ausgetragen werden, fördern die Konzentrationen und verlangen von den Teilnehmern, ihre Kräfte richtig einzuteilen. Die Gruppendynamik wird gestärkt, und das Ganze macht auch noch riesig viel Spaß!

Outdoor Thementag

Wie wäre es einmal mit einem Aktions- oder Thementag im Freien? Egal, ob Jugendfreizeit, Ferienlager oder Spiel im Garten – ein Thementag bietet Abwechslung von sonstigen Alltagsgeschehen und fordert alle Mitglieder der Gruppe schon bei den Vorbereitungsmaßnahmen heraus. Jeder kann sich gemäß seiner Stärken einbringen.

Turniere und Veranstaltungen

Turnieren und Veranstaltungen sind der richtige Rahmen, um sich vielleicht auch einmal mit den Mitgliedern einer anderen Gruppe zu messen. Im Sommer können daraus echte Großveranstaltungen werden, in die notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen werden dann alle Teilnehmer eingebunden.

Programme am Wasser und Strand

Wie schön ist es doch im Sommer am Strand und am Meer. Doch auch hier muss dafür gesorgt werden, dass alle Gruppenmitglieder entsprechende Unterhaltung erfahren. In der Regel können Kinder und Jugendliche nichts damit anfangen, einfach nur in der Sonne zu liegen. Mit den richtigen Spielen lässt sich Langeweile schnell vertreiben.

Programme bei Schnee

Schnee bietet die perfekte Grundlage für tolle Spiele. Iglus bauen, Schneeballschlachten, Eisfiguren basteln – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Die Gruppenteilnehmer lernen viel über die Natur, helfen sich gegenseitig und formen die Natur mit ihren eigenen Händen. Was könnte es Schöneres geben?

Adventure - Rollenspiele

Kinder und Jugendliche lieben es, in fremde Rollen zu schlüpfen. Nicht umsonst sind Rollenspiele – zum Beispiel im Internet – heute so beliebt. Aber auch in einer Gruppe lassen sich hervorragend Rollenspiele gestalten. Die Teilnehmer lernen ganz neue Seiten an sich und dem Gegenüber kennen und haben viel Spaß miteinander.


nach oben | Impressum & Kontakt | Buch zur Webseite
©: www.gruppenstunden-freizeit-programme.de

[ © Das Copyright liegt bei www.gruppenstunden-freizeit-programme.de | Ideenseite für Aktivitäten im Bereich Kinder-, Jugend- und Freizeitprogramme]