Rafting mit dem Schlauchboot in Südfrankreich

Rafting mit Jugendlichen am Grand Canyon du Verdon Rafting mit Jugendlichen am Grand Canyon du Verdon Das Boot wird auf dem Dach transportiert

Unterwegs auf dem Grand Canyon du Verdon Vor Jahren wurden mehrmals im Rahmen der jährlichen Jugendgruppenfahrt an Ostern in Südfrankreich wilde Raftingtouren auf der Ardeche, Petit Buech und auf dem Verdon durchgeführt. Im Sommer teilweise gemächlich dahinfließende Flüsschen, so verwandeln sich diese Gewässer im Frühjahr durch das Schmelzwasser der umliegenden Berge in reißende Ströme. Mit einem 5.5 Meter langen Schlauchboot begann der Ritt einige Kilometer oberhalb der jeweiligen Zeltplätze. In rasanter Fahrt ging es talwärts. Das Boot immer richtig zu steuern, den besten Weg zu finden forderte die gesamte Mannschaft. Besonders die Pt.Buech hatte 1000 Kurven, Krümmungen und verschiedene Flußläufe.

die schwierigste Passage bei Hochwasser am Verdon Der Verdon hatte starke Felsverblockungen in welcher es rasend schnell mittendurch ging. Trotzdem gelang es immer das Boot durch alle Stromschnellen, Verblockungen und Prallwände sicher durch zu manövrieren. Die absolute Beherrschung des Bootes, 1-2 gute Steuermänner, Nerven, absolute Disziplin der Bootsbesatzung, Reaktionsvermögen und das Erkennen von Gefahren sind notwendig um eine solche Tour überhaupt beginnen zu können. Diese Art von "Adventure Tours" hat den Jugendlichen riesigen Spass gemacht, zwar wurde jeder pitschnass und war am Abend völlig geschafft, aber das Gruppenerlebnis und der ansteigende Adrenalinspiegel beim Bewältigen von schwierigen Passagen hatte seinen Reiz.

in schneller Fahrt gings flussabwärtsRafting franz.Alpen am Pt.Buech eine der schwierigsten Passagen bei Hochwasser am Verdon Rafting Grand Canyon du Verdon


nach oben | Impressum & Kontakt | Buch zur Webseite
©: www.gruppenstunden-freizeit-programme.de

[ © Das Copyright liegt bei www.gruppenstunden-freizeit-programme.de | Ideenseite für Aktivitäten im Bereich Kinder-, Jugend- und Freizeitprogramme]