Freizeiten in der Provence (Südfrankreich)

Pont du Gard Die 2 wöchigen Südfrankreichfreizeiten in den Osterferien in die Provence führten uns an die Ardeche, zum Wasseräquadukt "Pont du Gard", nach Avignon, Arles, Nimes, Anduze und Nizza. In der Nähe von Castelane blieben wir dann für einige Tage länger um durch den Grand Canyon du Verdon zu wandern, mit dem Schlauchboot wilde Touren auf dem Verdon zu unternehmen oder einfach auszuspannen. Auf der Rückfahrt machten wir dann noch in der Nähe von Sisteron für ein paar Tage halt.


Verdonschlucht PanoramablickDurch das Schmelzwasser war meistens auch eine Wildwasserfahrt auf der Pt.Buech möglich, oder wir bestiegen nahegelegene Schneeberge um anschließend auf dem Hosenboden wieder den Berg runterzusausen. An Ostern hat es auch meistens schon für den ersten Sonnenbrand gereicht und der ein oder andere kam braungebrannt nach Hause. Was will man mehr? Urlaub, Sonne, Abenteuer und eine tolle Landschaft! Ob ein Teneriffa Urlaub eine Alternative ist? Vielleicht wenn es ums Baden, Wandern und um Biketouren geht. Aber für den Geldbeutel ist Südfrankreich einfach schon in Bezug auf die Anreise um einiges preiswerter und hat meiner Meinung nach auch eine sehr abwechselnde Landschaft.

Auf einen Schneeberg wandern/klettern Auf dem Hosenboden wieder den Berg runter. Im Freien übernachtet und vom Schnee überrascht worden. Lavendel in der Provence Wandern in der Provence Chateau Neuf - ein altes Rebellendorf bei La Palud


nach oben | Impressum & Kontakt | Buch zur Webseite
©: www.gruppenstunden-freizeit-programme.de

[ © Das Copyright liegt bei www.gruppenstunden-freizeit-programme.de | Ideenseite für Aktivitäten im Bereich Kinder-, Jugend- und Freizeitprogramme]